Frängischer Exbresso
Gleich anklicken und bestellen!

Wir haben den Testsieger!

Kundenbewertungen

Ihr Kaffee ist einfach sensationell!

Nach mehrfachem Genuss der 3 Bio-Sorten - portioniertes Mahlen in einer guten Kaffeemühle und Aufbrühen im Keramikfilter vorausgesetzt - geht der Wodiyo aus Äthiopien mit knappem Vorsprung als Sieger über die Ziellinie, die Entscheidung brachte aber erst das Zielfoto. Ist natürlich Geschmacks-sache, wir werden auch mal wechseln, sind aber ganz sicher Ihre neuen Stammkunden!

Grüße von Mistelgau nach Hollfeld

Dr. Gerd Heinmöller

mehr

Jetzt anmelden!

Kaffee und Gesundheit

Wir alle erwarten ungeduldig den Frühling. Schon allein der Gedanke an die warme Sonne, an Spaziergänge in der freien Natur und daran, dass wir endlich unsere Wintermäntel im Schrank verstauen können, hebt unsere Laune. Aber leider hat jeder Wechsel der Jahreszeiten Einfluss auf unseren Körper. Wir fühlen uns müde und können uns nicht konzentrieren. Der lange Winter und die Feiertage verändern unseren Körper, der ein paar Kilos dazubekommt. Um die wieder loszuwerden, braucht der Körper Hilfe. Er muss von Toxinen und freien Radikalen (instabilen Molekülen) gereinigt, also entschlackt werden, da sie sonst unsere Zellen und DNS schädigen können. Dabei kann uns die gesunde Wirkung von Kaffee helfen.

Die gesunde Wirkung von Kaffee auf unseren Körper

Obwohl der Körper auch seine eigenen Antioxidantien produziert, erhält eine größere Vielfalt durch Lebensmittel und Getränke. Die Antioxidantien in Lebensmitteln stoppen laut der International Food Information Council (IFIC) die freien Radikale und senken das Risiko einiger Erkrankungen, wie Krebs, kognitive Dissonanz, Arthritis, Immundysfunktion und Herz-Blutgefäßerkrankungen.

 

In einer Veröffentlichung des American Journal für klinische Ernährung befindet sich der Kaffee auf Platz 6 der ersten 50 Nahrungsmittel, die Antioxidantien enthalten. Die Klassierung basiert auf der Menge an Antioxidantien, die in einer normalen Portion enthalten sind. Nur einige Obstsorten und die Walnuss enthalten mehr als der Kaffee in einer Portion. Bei der “experimentellen Biologie 2007″ behaupten die Teilnehmer, dass die gesunde Wirkung von Kaffee wahrscheinlich das Risiko an Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson senkt und in gewisser Weise vor Krebserkrankung schützt.

Von welchen Stoffen wird die gesunde Wirkung von Kaffee beeinflusst?

Laut Dr. Rob van Damme, Spezialist in Epidemiologie an der Harvardschule für öffentliche Gesundheit und der medizinischen Schule Harvards, zeigen neueste epidemiologische Untersuchungen in Europa, den USA und Japan, dass die Inhaltsstoffe von Kaffee, anders als Koffein, höchstwahrscheinlich den Glukosestoffwechsel stimulieren. Die gesunde Wirkung von Kaffee ist außerdem hunderten von anderern Stoffen, einschließlich Chlorogensäure (eine Antioxidantie, die die Aufnahme von Glukose in den Därmen verlangsamt), Koffein, Magnesium, Kalzium, Vitamin B3, Trigonellin und Lignane zu verdanken. Einige Angaben zeigen, dass Kaffee den Glukosestoffwechsel verbessert, indem die Geschwindigkeit der Glukoseaufnahme in den Därmen verlangsamt wird, sowie durch das Stimulieren des Sekrets des Darmhormons Glucagon-ähnlichen Peptide (GLP-1), das die Insulinfreisetzung im Körper anregt.

Der tägliche Konsum von Kaffee ist gesund

Kaffee ist zweifelsfrei eins der beliebtesten und verbreitetsten Getränke auf der Welt. Er ist unzertrennbarer Teil unseres Alltags geworden. Die Polyphenole sind die Hauptantioxidantien in unserer Tasse Kaffee. Sie wirken besonders aktiv gegen die freinen Radikale, die sich jeden Tag in unserem Körper ansammeln. Dadurch helfen Sie gegen frühes Altern und gegen die Erscheinung von chronischen Krankheiten.